Welche Bedingungen sind zu beachten?

Diese sind in unseren AGB’s niedergeschrieben welche hier zum lesen bereit stehen.

 

Die Partnervermittlung Müller (weiterhin PVM genannt) ist eine Partnervermittlung, die volljährige Personen vermittelt.
Personen die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben können die Dienste der PVM nicht in Anspruch nehmen.
Mit der Anmeldung bei der PVM erklären Sie sich mit den hier aufgeführten Geschäfts- bedingungen einverstanden.
Der Kunde ist für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, welche er über sich bereitstellt, alleine verantwortlich.
Da die PVM auch das Internet zur Vermittlung benutzt, übernimmt die PVM keine Haftung für den Inhalt der vermittelten Inhalte und die dadurch evtl. hervorgerufenen Schäden oder Verluste. Der Kunde stellt die PVM von jeglicher Haftung frei.
Der Kunde erklärt sich einverstanden keine Reklame, Kettenbriefe oder sonstige unerwünschte Massensendungen zu übermitteln und unsere Dienstleistungen nicht für Werbung jeglicher Art zu nutzen
Weiterhin kann die PVM weder für inkorrekte Angaben in den Anmeldungen der Nutzer verantwortlich gemacht werden, noch für die technisch begründete Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle.
PVM ist berechtigt, Dienstleistungen zu verweigern oder den Zugang zu sperren, sofern der Verdacht besteht, daß der Benutzer sich nicht kooperativ verhält und sich nicht an die von Ihm an der Anmeldung akzeptierten Nutzungsbedingungen hält.
PVM behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit ändern, ergänzen, teilweise oder ganz streichen zu können. Ebenso können bestehende Mitgliedschaften jederzeit gekündigt werden. Daraus können keine Ansprüche erhoben werden.
Das System oder die Dienstleistung können aus wartungstechnischen Gründen zeitweilig nicht verfügbar sein.
PVM übernimmt keine Haftung von evtl. Missbrauch von Informationen.
PVM behält sich das Recht vor Anmeldungen nicht zu akzeptieren oder zu löschen.
Rassistisches, obszönes oder allgemein rechtswidriges Material ist von der Anmeldung ausgeschlossen.
Der Nutzer wird die Mitarbeiter von PVM schadlos von allen Formen von Klagen, Verlusten Schäden oder Ausgaben halten, welche durch eine Anmeldung und/oder Teilnahme an diesem Service entstehen können.


 

§1 Nichtgewerbebenutzung
Der Kunde sichert der PVM zu, partnersuchenden Frauen nicht für gewerbliche Zwecke in der BRD einzuladen, bzw. Frauen nicht zu kontaktieren, um sie für gewerblich Zwecke zu werben.
Kunden, die diese Klausel mißachten werden von weiteren Dienstleistungen ausgeschlossen. Der vertrag gilt in solch einem Fall als beendet. Geleistete Zahlungen werden als Schadensersatz einbehalten.
Ist bereits ein Kontakt entstanden, behalten wir uns vor den Gesamtbetrag in Rechnung zu stellen. Eine Meldung an die zuständigen Behörden behalten wir uns vor.

§2 Dienstleistungsservice
Zwischen der PVM und dem Partnersuchenden kommt ein Dienstleistungsvertrag gemäß §611BGB zustande. Der Kunde gibt sein Einverständniss das seine Daten ausschliesslich nur von der PVM sowie deren Kooperationspartner verwendet werden.

§3 Zahlung
Die Zahlung des Honorars und der Vermittlungsgebühr ist im Voraus zu zahlen.

§4 Kündigung
Im Falle einer Kündigung durch den Kunden besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der bereits bezahlten Vermittlungsbeiträge oder bereits bezahlten Bearbeitungsgebühren.

§5 Haftung / Schadensersatz
Haftungs-/Schadensersatzansprüche beschränken sich in jedem Fall auf die eingezahlten Gebühren.

§6 Erstkontakt
Der Kunde erklärt den Vertrag aufmerksam gelesen und verstanden zu haben, in sämtlichen Punkten zu akzeptieren und bestätigt ausdrücklich, das der Erstkontakt mit PVM auf seinen ausdrücklichen Wunsch und auf seine Anfrage hin zustande gekommen ist.
 

§7 Auslandsreisen
Bei Auslandsreisen haftet der lokale Anbieter.

§8 Salvatorische Klausel
Sollte einer der Paragraphen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig werden oder sein, bleiben alle übrigen davon unberührt. Alle gesetzlichen Bestimmungen werden davon nicht berührt